Yogāhlāda

Du fragst Dich, was das bedeutet?
Erfahre mehr ...

Was wir damit meinen ...

Yogāhlāda

Dieser Name ist unser Programm. Er ist zusammengesetzt aus Yoga und Āhlāda

Das Wort Yoga ...

kommt aus dem Sanskrit (योग) und ist abgeleitet von yui (anjochen, anschirren). Yoga ist neben Samkhya, Mimamsa, Vedanta, Nyaya und Vaisheshika eines der 6 klassischen philosophischen Systeme Indiens.

In unserer westlichen Welt ist Yoga heute sehr „in“. Würde man Menschen auf der Strasse befragen, was Yoga ist, würde die wahrscheinlichste Aussage wohl sein: Das sind doch diese Stellungen, Füsse hinter den Kopf legen und so.

Ja und nein. Asanas, die Körperstellungen sind nur ein Teil des Yoga. Durch sie wird der Körper in seiner Kraft und Flexibilität unterstützt, das Körpergefühl allgemein verbessert sich. Durch das achtsame Atmen beruhigt sich das Nervensystem und wir lernen, schneller und tiefer zu entspannen.

Doch Yoga ist soviel mehr. Wir könnten an dieser Stelle Stunden damit verbringen, den Yoga erklären zu wollen. Das Beste und Wichtigste jedoch ist die Selbsterfahrung. Wie sagte schon der grosse S.K. Pattabhi Jois:

Do your practice and all is coming.

Das Wort Āhlāda ...

kommt ebenfalls aus dem Sanskrit (आह्लाद) und bedeutet spirituelle, innere Freude. Wir erleben meist nur die äussere Freude, wenn wir uns beispielsweise einen schnellen Wunsch erfüllen. Die Befriedigung, die wir dabei erfahren, ist leider nur von kurzer Dauer. Das Üben von Yoga hilft uns, Āhlāda wieder zu finden — die innere, andauernde Freude, die uns gegeben ist.

Unser Ziel bei Yogāhlāda

Wir wünschen uns, dass auch Du die positiven Auswirkungen von Yoga spürst. Und nicht zuletzt möchten wir helfen, Āhlāda zu erfahren.

... wie es bei uns aussieht ...

Vorraum ¦ Yogahlada ¦ Yoga in St. Gallen
Yogasaal ¦ Yogahlada ¦ Yoga in St. Gallen
Aufenthaltsraum ¦ Yogahlada ¦ Yoga in St. Gallen
Yogasaal ¦ Yogahlada ¦ Yoga in St. Gallen

... und wer wir sind

Gisela WILMING

Inhaberin, Yogalehrerin

Petra LUTERBACHER

Yogalehrerin

Sara FRIGG

Yogalehrerin

Martin WILMING

Mit-Inhaber

Dürfen wir Dir unseren Newsletter schicken?

Keine Sorge, wir mögen auch keinen Spam. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.

Du hast noch Fragen?

Du hast ein Smartphone?

«Wenn ich die Mundwinkel nach oben ziehe, ist das ganz schlecht für meine Depression» — Charlie Brown