«Detox-Wochen»

21. März - 4. April 2019
Details

Auftanken

ohne, dass Du dafür Ferien nehmen musst

Donnerstag, 21. März 2019

bis

Donnerstag, 4. April 2019

Diese beiden Wochen möchten der Reinigung dienen. Wir werden Reinigungstechniken kennenlernen und praktizieren und uns mit unserer Nahrung im weitesten Sinne auseinander setzen. Dabei geht es nicht um Verzicht oder Abnehmen – auch wenn wir versuchen werden, bestimmte Dinge wegzulassen, die unserem Körper und Geist nicht zuträglich sind. Hier gibt es kein “muss” oder “soll”. Und auch kein “richtig” oder “falsch”. Es geht vielmehr darum, dass wir die Wahl haben. Du wählst. Und findest heraus, welche Bedürfnisse Dein Körper und Geist haben. Was von all dem, was ich zu mir nehme, nährt mich wirklich? 

Was brauche ich wirklich?
Woran kann ich mich erfreuen?
Was hat ausgedient in meinem Leben?

Zwei Wochen scheinen eine lange Zeit zu sein. Darum sind wir in Gemeinschaft. Mit gegenseitiger Unterstützung wird es uns leichter fallen.

Zwei Wochen nahrhaftes, frisch zubereitetes Essen, Bewegung, tägliche Rituale und einiges mehr, so dass wir uns wirklich zu Hause fühlen können in uns selbst.

Lege die Hände über Dein Herz, schliesse die Augen, atme ein paar mal bewusst ein und aus:

 

Bist Du bereit für Veränderung?

Wenn Du Dich angesprochen fühlst, dann ist dieses Programm für Dich:

Do., 21. März 2019,
18:00 – 20:00 Uhr:
Einführungsveranstaltung (incl. Praxis)

Do., 28. März 2019,
18.00 – 20.00 Uhr:
Yogapraxis, Austausch & Fragen 

Do., 4. April 2019,
18.00 – 20.00 Uhr:
Yogapraxis, anschliessend Abschluss

Und, natürlich:

einen zweiwöchigen Yogahlada-Pass, gültig für alle regulären Klassen vom 21. März – 4. April 2019

 

Und sonst?

Du bekommst ausserdem noch:

  • eine Massage (50 Minuten) zur Unterstützung des Reinigungsprozesses;
  • exklusiven Zugang zu unserem speziell eingerichteten online Portal mit Rezepten, Tipps zu Gewürzen, Heilkräutern, ätherischen Ölen, Poesie, Mantra, Mudra und mehr;
  • tägliche Emails zur Begleitung und Unterstützung;
  • ein Büchlein zum Aufschreiben Deiner Gedanken, Gefühle und was immer sonst noch auf Papier gebracht werden möchte.
Gisela WILMING

Eine Massage kann Deinen Körper beim Entgiften unterstützen. Im Rahmen dieser Wohlfühl-Woche erhältst Du:

Ayurvedische Massage

Die ayurvedische Massage unterstützt Dich in dieser Woche dabei, Giftstoffe aus dem Körper zu transportieren.

Die Massage startet mit einer stoffwechselanregenden Garshana-Massage mit einem Natur-Seidenhandschuh. Danach ist die Haut perfekt vorbereitet für die darauf folgende Abhyanga – eine Ganzkörpermassage mit warmem Öl, die die Haut nährt, Verspannungen löst, den Körper harmonisiert und den Körper, Geist und Seele in Balance bringt.

Petra LUTERBACHER

Blütezeit

CHF 350,–

CHF 290,–

für Passinhaber

Das Paket hat einen Gesamtwert von CHF 450,–.

Wenn Du einen Yogahlada Pass besitzt, der den gesamten Zeitraum der Wohlfühl-Woche gültig ist, sparst Du gegenüber dem regulären Preis von CHF 450,– nochmals CHF 60,–.

 

De Schnäller isch de Gschwinder

Die Detox-Wochen werden nur mit mindestens 8 und maximal 12 Wohlfühler(inne)n durchgeführt.

 

Anmeldeschluss

Montag, 18. März 2019

Ich bin dabei!

Wunderbar, dann nur noch rasch das Anmeldeformular ausfüllen und Deinen Platz sichern:

Falls Du noch nicht Kunde bei uns bist, benötigen wir noch ein paar weitere Angaben:

Was sollten wir sonst noch von Dir wissen?

Wir werden Dir Nachrichten und die Rechnung an die Email Adresse senden, die Du oben angegeben hast.
Bitte überprüfe diese Email Adresse daher nochmals genau.

Die Anmeldung ist verbindlich. Bitte beachte und akzeptiere die Stornierungsbedingungen in Ziff. 2.2 unserer Spielregeln; ohne Setzen eines Häkchens in der nächsten Zeile ist eine Buchung nicht möglich.

Ich akzeptiere die Spielregeln, insbesondere die Stornierungsbedingungen in Ziff. 2.2.

Dürfen wir Dir unseren Newsletter schicken?

Keine Sorge, wir mögen auch keinen Spam. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.

Du hast noch Fragen?

Du hast ein Smartphone?

Der Geist, nach aussen gerichtet, bringt Gedanken und Objekte hervor. Nach innen gerichtet wird er selbst zum Selbst.» — Ramana Maharshi