«Becoming Animal»

Nicht verpassen!

Ein wundervoller Film

von Peter Mettler & Emma Davie

Bhujangasana, Mayurasana, Bakasana — wie oft “werden wir Tiere” in unserer Yogapraxis? Ziemlich oft! Und doch entfernen oder entfremden wir uns mehr und mehr von der Natur. Unser Leben wird technisierter und künstlicher, was in vielen Bereichen ein Fortschritt und sicher auch ein Geschenk ist. Und doch sind wir Teil der Natur, sind ihren “Launen” unterworfen und erfreuen uns an ihrer Schönheit und Erhabenheit.

Und diese Schönheit und Erhabenheit ist spürbar in diesem wunderbaren Film, den zu sehen ich bereits das Glück hatte. Zugegeben, es ist ein Film auf den man sich einlassen können muss in seiner Ruhe, dem Beobachten und Lauschen. Aber das tun wir ja auch in unserer Praxis. Uns einlassen, lauschen und beobachten.

Becoming Animal ist ein Film, der uns das Staunen wiederbringen kann. Das Staunen, wie schön unser Planet ist, wie kostbar die Natur und wie sehr wir Teil von ihr sind.

Also nicht den Kinostart verpassen! Sehr ans Herz legen möchte ich Euch auch die Website zum Film, sowie die Facebook-Seite mit aktuellen Infos.

Gisela WILMING

Auch in St. Gallen

im Kino

Dürfen wir Dir unseren Newsletter schicken?

Keine Sorge, wir mögen auch keinen Spam. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.

Du hast noch Fragen?

Du hast ein Smartphone?

Der Geist, nach aussen gerichtet, bringt Gedanken und Objekte hervor. Nach innen gerichtet wird er selbst zum Selbst.» — Ramana Maharshi