Yogahlada

Dein Yogastudio in St. Gallen

WillkommenJosh

Das Wichtigste

auf einen Blick

Kursplan

Alle Details zu unserem Kursplan findest Du stets aktuell hier.

.

Die Yogahlada App

Alle Informationen per Fingerstreich verfügbar mit unserer kostenlosen App.

.

200h Prajna Yoga Teacher Training

Sept 2017 – May 2018

Workshops und Veranstaltungen

in nächster Zeit

«Yin Yoga Weekend Intensive»

mit Josh SUMMERS

Sa./So., 25./26. März 2017

Details

«Yin Yoga Teacher Training»

Basis-Ausbildung mit Stefanie AREND

Sa./So., 29./30. April 2017

Details

Laufende Aktionen

nicht verpassen

Schnupper-Abonnement

3 Kursbesuche Deiner Wahl

für nur CHF 50,–

Manchmal reicht eine einzige Schnupperstunde einfach nicht. Dann lass’ Dir Zeit und lerne alle Möglichkeiten bei uns kennen. Neu gibt es bei uns ein Schnupper-Abonnement mit freier Wahl aus allen regulären Kursen; es ist einen Monat gültig. Du sparst bis zu CHF 55,– gegenüber der Summe der Einzelpreise.

Bring a friend

Es freut uns immer wieder, wenn wir hören, dass wir weiterempfohlen wurden. Das ist nicht selbstverständlich, und dafür bedanken wir uns von ganzem Herzen.

Bei einem blossen ‘Dankeschön’ möchten wir es aber nicht belassen: Für jeden Neukunden, der auf Deine Empfehlung hin ein Abonnement oder einen Pass erwirbt, schenken wir Dir ab sofort eine 90-minütige Kursteilnahme (einzulösen binnen sechs Monaten)!

Neu bei uns?

Schön, Dich kennenzulernen!

Was Dich vielleicht vor dem ersten Besuch beschäftigt

Muss ich stets am gleichen Tag oder zur gleichen Zeit in Eure Kurse kommen?
Nein, das musst Du nicht. Du bist in der Kurswahl völlig frei. Auch Quartalsbindungen oder dergleichen gibts bei uns nicht. Es wäre wunderbar, wenn Du diese Freiheit nutzen würdest, um die Yogapraxis zu einem festen Bestandteil Deines Lebens werden zu lassen.
Muss ich mich vorher anmelden?

Nein, eine Voranmeldung ist nicht nötig. Wir haben jedoch eine kostenlose App, mit der das sehr einfach möglich ist. Dein Vorteil: So siehst Du gleich auch den aktuellen Kursplan in Echtzeit und hast Deinen Platz sicher reserviert.

Was muss ich mitbringen?
Auf jeden Fall bequeme Kleidung. Wir empfehlen einen Schichtenlook, so dass Du während der Praxis allenfalls etwas aus- und zur Schlussentspannung wieder anziehen kannst. Wenn Du zu kalten Füssen neigst, bring’ Dir ein paar warme Socken mit. Matten und sonstige Hilfsmittel haben wir im Studio. Falls Du Deine eigene Matte bevorzugst, kannst Du sie natürlich gerne mitbringen. Wir haben grosszügige Umkleiden für Männer und Frauen, Schliessfächer und einen gemütlichen Aufenthaltsraum mit einer kleinen Küche. Wasser zum Trinken steht immer bereit.
Wie kann ich bezahlen?
Bar- und Kartenzahlung (PostFinance, Maestro) bei uns im Studio ist problemlos möglich. Selbstverständlich stellen wir Dir bei Bedarf auch gerne eine Rechnung zur Zahlung per Überweisung aus. Für Anmeldungen zu Workshops oder sonstigen Veranstaltungen richten wir spezielle PayPal Zahlungsmöglichkeiten ein, sodass Du Deinen Platz direkt online durch die Zahlung reservieren kannst.
Wird Yoga von der Krankenkasse unterstützt?

 

Viele Krankenkassen erstatten Yoga Kurskosten teilweise oder sogar ganz im Rahmen der Gesundheitsvorsorge. Hilfreich ist dabei sicher, dass Gisela WILMING Mitglied im Schweizer Yogaverband (incl. Diplom SYV) ist und auch über das EMfit Qualitätslabel verfügt. Einzelheiten zur Kostenübernahme musst Du bei Deiner Krankenkasse anfragen.

Dem Schweizer Yogaverband sind rund 600 Yogalehrerinnen und Yogalehrer sowie mehrere Tausend Freundinnen und Freunde des Yoga angeschlossen. Er verfolgt den Zweck, die Ausbreitung und Anerkennung von Yoga in der Schweiz zu fördern. Gisela WILMING hat die dreieinhalbjährigen Ausbildung des Schweizer Yogaverbands mit 1’100 Ausbildungsstunden absolviert und wurde auf die Krankenkassenliste des Schweizer Yogaverbandes aufgenommen. Hierfür sind der Nachweis medizinischer Grundkenntnisse sowie die alljährliche Weiterbildung entsprechend den Verbandsrichtlinien erforderlich.
EMfit ist ein Schweizer Qualitätslabel für Kursleiterinnen und Kursleiter, die Kurse in den Bereichen Bewegung, Ernährung und Entspannung anbieten. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnerinstitutionen wie beispielsweise dem Schweizer Yogaverband wurden die Kriterien erarbeitet, die definieren, welche Kompetenzen ein Kursleiter haben muss, um das EMfit-Qualitätslabel zu erhalten.

Instagram

für Augenmenschen

Auf Facebook

findest Du uns natürlich auch

vor 1 Stunde

Yogahlada

No mat, no strap, no block. Just using the props that are already there ...
.
#yogawithprops #hangingouthavingfun #einfachmalabhängen
... WeiterlesenWeniger anzeigen

No mat, no strap, no block. Just using the props that are already there ...
.
#yogawithprops #hangingouthavingfun #einfachmalabhängen

vor 2 Wochen

Yogahlada

Endlich wieder ein

«Yin Yoga Weekend Intensive»

mit Josh Summers. Sein Fokus diesmal:

«Intentions of the Heart»
Our intentions — conscious or unconscious, big or small — contribute to our suffering or our happiness. Intentions are the seeds that become our garden. Within a “yin” approach to yoga and meditation, we can become more mindful of our intentions. The practice of stillness allows us to listen to and clarify our deeper intentions for practice and our life. Often we may practice yoga and meditation with an overemphasis on technique. But by shifting one’s approach from a technique-based practice to an intention-guided practice, we can more readily realize the tenderness and compassion of the unguarded Heart.

Wir sind gespannt!

Die drei Workshops am Samstag und Sonntag sind auch einzeln buchbar. Alle weiteren Informationen und ein online Anmeldungsformular findest Du hier:
www.yogahlada.ch/yin-yoga-and-insight-meditation-mit-josh-summers-am-25-26-maerz-2017/
... WeiterlesenWeniger anzeigen

Endlich wieder ein«Yin Yoga Weekend Intensive»mit Josh Summers. Sein Fokus diesmal:«Intentions of the Heart»
Our intentions — conscious or unconscious, big or small — contribute to our suffering or our happiness. Intentions are the seeds that become our garden. Within a “yin” approach to yoga and meditation, we can become more mindful of our intentions. The practice of stillness allows us to listen to and clarify our deeper intentions for practice and our life. Often we may practice yoga and meditation with an overemphasis on technique. But by shifting one’s approach from a technique-based practice to an intention-guided practice, we can more readily realize the tenderness and compassion of the unguarded Heart.Wir sind gespannt!Die drei Workshops am Samstag und Sonntag sind auch einzeln buchbar. Alle weiteren Informationen und ein online Anmeldungsformular findest Du hier:
https://www.yogahlada.ch/yin-yoga-and-insight-meditation-mit-josh-summers-am-25-26-maerz-2017/

vor 2 Wochen

Yogahlada

Thank you so much for teaching at Yogahlada in St. Gallen, Lizzie Lasater. What a wonderful weekend filled with all these restorative poses. And thanks to everyone who joined us. Such a lovely group of yogi(ni)s. We trust you feel restored ... 🙏Thank you 🙏 St. Gallen yogis for the wonderful weekend. And thank you Pema for the wonderful focusing quote. Hope to see you soon, Switzerland 🇨🇭 ... WeiterlesenWeniger anzeigen

Thank you so much for teaching at Yogahlada in St. Gallen, Lizzie Lasater. What a wonderful weekend filled with all these restorative poses. And thanks to everyone who joined us. Such a lovely group of yogi(ni)s. We trust you feel restored ... 🙏

vor 2 Wochen

Yogahlada

'Restorative Yoga Weekend' at @yogahlada: @lizzie.lasater during 'lunch break baroque' in St. Gallen 😉 ... WeiterlesenWeniger anzeigen

Restorative Yoga Weekend at @yogahlada: @lizzie.lasater during lunch break baroque in St. Gallen 😉
Weitere ...

Dürfen wir Dir unseren Newsletter schicken?

Keine Sorge, wir mögen auch keinen Spam. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.

Du hast noch Fragen?

Wir helfen gerne

Du hast ein Smartphone?

Nutze die App

«Yoga is not for the flexible. It’s for the willing!» — Urheber unbekannt